In dem Maße, in dem die Systemmedien zu wanken beginnen, gelingt es einer neuen und unabhängigen Gegenöffentlichkeit, sich zu formieren. Nun also auch auf diesem Webstream

Jungle Drum Radio wird betrieben von Jan, unserem Techniker und Webdesigner sowie von mir, Josch, wobei ich die Sendungen moderiere, Interviews mache und die Senderegie innehabe. Zudem bin ich verantwortlich für die Musikredaktion. Jan widerum hat gute Kontakte.

Was machen wir so?

Wir betreiben Aufklärungsarbeit und betrachten uns dabei als eine Art lebender, dauerhafter Gegendarstellung zu ungeprüft übernommenen Agenturmeldungen und ehemaligen Nachrichtenmagazinen, die sich heute nicht länger der Wahrheit verpflichtet fühlen.

Darüber hinaus sind wir eine nichtkommerzielle und unabhängige Informationsplattform, die vor allem Blogautoren und anderen Seitenbetreibern die Möglichkeit bietet, ihre Blogs, ihre Arbeit und ihre Themen vorzustellen und zu publizieren.

Dabei sind wir nichtsdestotrotz stets darum bemüht, fair, ausgewogen und vor allem faktentreu zu berichten. Wir fühlen uns daher nach wie vor dem Pressecodex des Deutschen Presserates verpflichtet. Auch wenn die heutige Presse auf ihren eigenen Codex pfeift, wir tun es nicht, denn er stammt aus einer Zeit, in der die Presse zu Recht ihren Status als unabhängige vierte Gewalt feierte.

Ebenfalls verpflichtet fühlen wir uns den Menschenrechten und einer freien, offenen Gesellschaft. Im Übrigen lehnen wir unbeweisbare Theorien ab und setzten stattdessen auf belastbare Fakten.

Wir wissen nicht, was die Zukunft bringen wird. Aber der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie selbst zu gestalten. Hierzu leisten wir unseren eigenen Beitrag.